Terre di Leone

Terre di Leone heißt das Land von Leone. Leone war der Grossvater von Federico Pellizzari dem heutigen Besitzer. Er hat das Weingut übernommen und auf den aktuellen, modernen Standard ausgebaut. Die Weingärten wurden zum Teil neu angelegt und auf Drahtanlagen (INOX-Draht) umgebaut. Die Stützmauern aus selbst gebauten Trockenmauern sind eine echte Augenweide.
Traubentrocknung und Vinifikation erfolgen auf schonendster Art und Weise. Als Pumpe dient eine reine Förderpumpe ohne Druck. 

Moderne Kellerei

Die Weine werden vorwiegend auf großen Eichenfässern ausgebaut. Die perfekte Logistik vom Rebberg bis zum Konsumenten sind ein Abbild der höchsten Qualität in allen Bereichen.
In einem Presseartikel schrieb kürzlich ein Journalist über Federico Pellizzari er sei ein "Perfektionsfanatiker" was sich in den neuesten Weinen sehr klar widerspiegelt. Jedes Detail ist durchdacht und mit Akribie ausgeführt.

Amarone DOCG Riserva 2011

Mit dem Amarone, erstmals als DOCG und Riserva, ist Pellizzari ein Meisterwein gelungen.
Der Wein ist bei uns am Lager und gehört zum Besten in seiner Klasse.